Interview mit Steffen Henssler auf der IFA Messe – Schlag den Henssler

Die IFA Messe in Berlin hat sich nicht nur zum Highlight der Technik-Firmen im Smartphone Bereich etabliert, sondern auch für diverse Küchengeräte-Hersteller. Es wird gekocht, gestaunt und probiert – hier findet man Food Blogger, professionelle Köche und manchmal sogar die berühmtesten Köche hinter dem Herd, bzw. an den neuen Küchengeräten.

Der perfekte Ort, um einen der berühmtesten Fernsehköche Deutschlands zu treffen – Steffen Henssler. Ich hatte die Chance den Markenbotschafter von Krups und Tefal zu treffen und er nahm sich gerne Zeit für ein Interview.

Steffen Henssler, der auch Kochbuchautor ist, kam mit seinem neuen Kochbuch, das vorab als Sonderauflage in Kooperation mit Krups erschien. In dem Buch findet man die besten Rezepte und viele Backstage-Infos zur berühmten Kochshow “Grill den Henssler”. Passend zum emotionalen Finale der Show hat das Buch den Untertitel “Das Finale“.

Momentan findet man Steffen in seiner neuen Show “Schlag den Henssler”, in der er als Stefan Raab Nachfolger unterwegs sein wird. Ein neues Kapitel in seiner Fernseh-Karriere, in dem es zum ersten mal nicht ums Kochen geht, sondern um Kampfgeist, Schnelligkeit, Geschicklichkeit, körperliche Fitness, Wissen und Unterhaltung.

Foodblogger Interview mit Steffen Henssler - Interview für Krups/Tefal zum Thema Opti Grill und Schlag den Henssler bei der IFA Messe in Berlin

Interview mit Steffen Henssler

Vor meinem persönlichen Interview hatte ich mir einiges überlegt, was ich Steffen fragen wollte. Mich interessiert immer am meisten, welche Tipps mir ein Profi geben kann, wenn es um praktische und neue Produkte, wie Küchengeräte geht. Was nutzt ein Profi? Was sind die Lieblingsspeisen mit den neuen Küchengeräten? Nutzt ein Steffen Henssler den Optigrill?

Schon saß er neben mir und ich stellte mich ihm erst einmal vor. Da ich nicht nur Foodblogger bin, sondern durch meinen Lifestyle Blog pureGLAM.tv auch ein Auge für die Mode habe, musste ich Steffen vor meinen IFA-Fragen einfach auf seine Schuhe ansprechen, seine weißen Sneakers, die man einfach immer an ihm sieht…

Vanessa Pur: “Ich seh gerade, du hast ja wirklich die gleichen Schuhe an – ist das dein Markenzeichen?”

Steffen Henssler: “Es ist bei mir eher Bequemlichkeit… ich hab mich für Mode nie richtig interessiert, langsam etwas mehr, aber es ist reine Bequemlichkeit, weil du die einfach so offen schnüren kannst, dass du ganz leicht rein und raus kommst… ich bin manchmal einfach etwas faul…”

Vanessa Pur: “…aus meinen komme ich auch immer ganz schnell rein und raus… (und deute auf meine High-Heels)”

Steffen Henssler: “…aber die stehen mir natürlich nicht so gut wie dir – bei dir passt das. Bei meinen Schuhen, die habe ich ja schon seit 15 Jahren, kannte man früher nur aus dem Video von RunDMC. Jetzt haben diese Sneaker seit 3-4 Jahren einen mega-hype und tausend verschiedene Varianten. Aber bei mir ist das echt Bequemlichkeit.”

Vanessa Pur: “Thema IFA! Mich interessiert persönlich immer die neuste Technik… und da ist bei Krups und Tefal eine Menge passiert, durch die Smart-Technology. Nutzt du das überhaupt oder würdest du das anderen empfehlen, um sie mehr in die Küche zu holen?”

Steffen Henssler: “Ja, total! Die Geräte sind ja auch für einen Profi wie mich gut geeignet. Manche Dinge kann ich aber auch selber schneller und habe ich ja auch so gelernt… Für mich ist es ja auch keine Arbeit, ich gehe auch gerne in die Küche. Aber für Leute, die, nicht gerne kochen, sind solche Geräte natürlich Gold wert. Im Zweifel gibst du das Menü ein, drückst die Taste und kommst in 20 Minuten wieder. Ich kann es also nur empfehlen – ich find alles gut, was Leute zum kochen bewegt. Für mich selber find ich das natürlich auch lustig und wahrscheinlich sitze ich da irgendwann auch auf dem Sofa und dann kriege eine WhatsApp-Nachricht, dass mein Essen fertig ist.”

Vanessa Pur: “…vielleicht auch praktisch, wenn man mit Freunden zusammen sitzt…”

Steffen Henssler: “Das ist doch cool! Oder so Öfen, die mit Schallwellen arbeiten… Wwas da alles noch kommt, ist echt spannend, ich find das schon cool.”

Vanessa Pur: “Hast du denn ein Gerät, was gerade neu ist, was du besonders toll findest, wie z.B. den Optigrill, so als Grillmeister?”

Steffen Henssler: “Den Optigrill hab ich sogar im Büro stehen. Wenn wir mittags schnell was essen wollen, dann legen wir dort einfach was rein, Deckel drauf und abwarten. Ich finde es einfach praktisch. Ich mag Dinge, die einfach und praktisch sind. Ich will nicht lange drücken, machen, tun – sondern reinlegen, drauf drücken und abwarten. Also deswegen, ich bin ein Optigrill-Benutzer – tatsächlich.”

Vanessa Pur: “…und wahrscheinlich auch ActiFry…”

Steffen Henssler: “Auch die ActiFry, wobei ich gehöre noch zu der Generation, wo man es ganz gut findet, wenn an der Pommes noch etwas Fett dran tropft.” (aber auch die hat Tefal natürlich im Angebot – ActiFry mit besonders wenig Fett, andere Modelle für klassische Pommes)

Vanessa Pur: “.Aber ich hab gehört, du kannst mit der ActiFry auch ganz viele andere Dinge machen?”

Steffen Henssler: “Die ActiFry kann eigentlich alles und da kann man wahrscheinlich auch zum Mond fliegen auch… aber da ist auch eher etwas der Gesundheitsaspekt im Fokus. Aber wenn ich frittiere, dann frittiere ich noch echt… Aber in meiner Altersklasse, da findet man es noch ganz gut, wenn das ins heiße Öl kommt.”

Vanessa Pur: “Hast du allgemein ein Lieblingsgrezept, bzw. Gericht?”

Steffen Henssler: “Was heißt Rezept, also machen tue ich vieles, aber am Ende des Tages ist es noch immer Sushi. Das können die Geräte noch nicht. Das kommt vielleicht noch… Vielleicht muss ich mit Krups da mal eine Sushi-Maschine entwickeln? Aber das ist noch das, was ich immer noch gerne und täglich esse.”

Vanessa Pur: “Dein Sushi sah super aus… und mit den Geräten?”

Steffen Henssler: “Ein gegrilltes Sandwich nehme ich immer – das ist auf dem Optigrill praktisch. Alles reinlegen, Deckel drauf, schnell fertig.”

Vanessa Pur: “Schnell kannst du ja…”

Steffen Henssler:Genial anders! Wie man so schön sagt bei Tefal! Aber ich mags halt gerne auch insgesamt, also meine Küche ist auch relativ unkompliziert. Klar und auch bei den Restaurants, die ich habe, ist etwas mehr ChiChi dabei, auch viele Gedanken, die dahinter stecken, aber in der Ausführung doch eigentlich relativ simpel. Wie es eben mit den Maschinen auch geht.”

Vanessa Pur: “Also ich bin ja recht viel auf Reisen und wenn ich nur ein Küchengerät mitnehmen würde, was würdest du mir da empfehlen?”

Steffen Henssler: “Das ist natürlich schwierig… Du bist doch Fashion-Food-Travel und da geht man doch am besten essen und nimmt die Kultur auf… wenn du auf Reisen bist, dann kochst du ja nicht selber, da gehst du essen. Da will man auch auch mal die landestypischen Speisen kennenlernen… Weißt du so…”

Vanessa Pur: “Das waren dann auch schon meine Fragen… vielen Dank für die Zeit”

Steffen Henssler: “Sehr gerne, My Pleasure. Ich drücke dir die Daumen, dass es weiterhin so gut läuft.”

Vanessa Pur: “Dankeschön :)”

Ich habe Steffen Henssler genau so erlebt, wie ich ihn mir vorab vorgestellt hatte – authentisch, aufgeweckt, freundlich, direkt und eben einfach nett! Ich bin jetzt schon gespannt, wo ich Steffen einmal wieder treffen werde und ob ich ihn vielleicht auf einmal live kochen sehen werde.

Übrigens plant Steffen Henssler mit seiner Live-Koch-Show “Henssler tischt auf” ein Special in Frankfurt, bei dem er versucht einen Weltrekord zu knacken – klingt nach einer ganz besonderen Show, wenn ihr mich fragt…!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here