Kann man mit Coca-Cola kochen? Coca-Cola Summerlunch – Variationen der Summer-Bowl

Kochen mit Coca-Cola war für mich lange Zeit unvorstellbar. Eine schöne gekühlte Coca-Cola im Glas zu einem schönen Essen im Garten, jederzeit gerne. Ich mag alle Sorten, ob Coca-Cola, ob Coca-Cola light oder Coke Zero und umso interessanter fand ich die Einladung zum Coca-Cola-Summerlunch und Learn nach Hamburg. Gerade diese Events und Gespräche geben auch mir als Foodblogger und Lifestyleblogger neue Ideen für meine eigenen Gerichte. Als Foodblogger ist man immer eine Spur experimentell und ich war gespannt auf meine Erlebnisse.

Coca-Cola Summerlunch - Kochen mit Coca-Cola - Patrick Voeltz kocht Summer-Bowl, Tiger Prawns - Foodblogger und Kochblog von Vanessa Pur - Lifestyleblogger

Kann man mit Coca-Cola kochen? Variationen der Summer-Bowl

Das Sommer-Event fand in der Kochschule im Gaswerk 1 in Hamburg-Altona statt. Eine große Showküche, eine schöne Dachterrasse und ein liebevoll und lang gedeckter Tisch machten Lust auf Kochen und gute Gespräche.

Passend zum Event war Arno Steguweit von Wine & Waters dabei, der als Wasser-Sommerlier in die Besonderheiten von Wasser mit und ohne Kohlensäure einführen konnte, sowie als Koch der bekannte Hamburger Szenekoch Patrick Voeltz aus dem Restaurant “Das Weiße Haus”.

Coca-Cola Summerlunch - Kochen mit Coca-Cola - Patrick Voeltz kocht Summer-Bowl, Tiger Prawns - Foodblogger und Kochblog von Vanessa Pur - Lifestyleblogger

Patrick Voeltz steht in Hamburg für eine ehrliche und moderne Küche, der Gast im Mittelpunkt und die Zutaten kommen aus der Region. Nach Stationen im historischen Ratsweinkeller, wo noch heute internationale Gäste speisen, dem Sternerestaurant Cölln’s Austernstuben und nach Zusammenarbeiten mit Tim Mälzer und Anna Sgroi ist Patrick Voeltz seit 2011 für “Das Weiße Haus” verantwortlich.

Die lockere und bodenständige Art des Restaurants spiegelt sich auch sofort beim Coca-Cola-Summerlunch wieder, Küchenchefs und Sommerliers zum Anfassen und eine Marke Coca-Cola, die sich vielseitig und modern zeigt.

Coca-Cola Summerlunch - Kochen mit Coca-Cola - Patrick Voeltz kocht Summer-Bowl, Tiger Prawns - Foodblogger und Kochblog von Vanessa Pur - Lifestyleblogger

Nach einem leckeren und erfrischenden Aperitif (aufgefüllt mit ViO BiO Gurke mit Kohlensäure) ging es ans Kochen und die Geheimnisse, warum viele Köche Coca-Cola in der Küche verwenden.

Ich kann mich noch an meinen ersten Kontakt mit Gurken-Limonade erinnern, es war ein warmer Sommerabend und als Überraschung hatte man für die Gäste eisgekühlte “Gurken-Limonade” bereitgestellt. Nach anfänglicher Skepsis über Gurke und Limonade war am Abend des Events der gesamte Vorrat an Gurkenlimonade ausgetrunken.

Es schmeckt leicht, es schmeckt erfrischend und kühlend zu gleich. Hat man erst einmal Gurkenlimonade probiert, so kommt man davon nicht mehr los – umso erfreulicher war ich, dass es dieses Mal auch die ViO BiO Gurkenlimonade gibt.

Coca-Cola Summerlunch - Kochen mit Coca-Cola - Patrick Voeltz kocht Summer-Bowl, Tiger Prawns - Foodblogger und Kochblog von Vanessa Pur - Lifestyleblogger

Eine Besonderheit bei einem Aperitif mit Kohlensäure in der Mittagszeit ohne Alkohol ist laut Arno Steguweit die belebende Funktion der Kohlensäure. Der Körper erhält so nach vier Stunden im Büro beim Lunch eine leichte Motivation und ist produktiver für die nächsten Stunden. Im Gegensatz dazu würde ein Aperitif mit Alkohol die Produktivität senken und den Körper schwerer machen.

Coca-Cola Summerlunch - Kochen mit Coca-Cola - Patrick Voeltz kocht Summer-Bowl, Tiger Prawns - Foodblogger und Kochblog von Vanessa Pur - Lifestyleblogger

VORSPEISE – BOWL HEISS & KALT – BLACK TIGER PRAWNS

Als Vorspeise wurde dann von Patrick Voeltz der Trend des Jahres aufgegriffen – “Bowls”  – ob heiß oder kalt, ob mit gebackenen Tiger-Garnelen oder als vegetarische Variante mit gebackenem grünen Spargel in Tempura auf einem Spicy Mango-Gurken-Tatar mit Erdnüssen und einer Yakitori Sauce.

Die Zubereitung der Yakitori Sauce war dann auch für den ersten Kontakt mit Coca-Cola in einem Essen zuständig. Das Zitronengras wurde traditionell leicht angeklopft, um die Aromen besser zu aktivieren. Hierfür kann ein Topf oder auch ein Fleischhammer verwendet werden.

Coca-Cola Summerlunch - Kochen mit Coca-Cola - Patrick Voeltz kocht Summer-Bowl, Tiger Prawns - Foodblogger und Kochblog von Vanessa Pur - Lifestyleblogger

Im Anschluss daran mit dem Weißwein das Zitronengras auf die Hälfte reduzieren und unter beifügen der Coca-Cola auf ein Viertel reduzieren und durch ein feines Sieb passieren. Anschließend mit der Soja-Soße vermengen und mit Saucenbinder auf die gewünschte Konsistenz bringen.

Coca-Cola Summerlunch - Kochen mit Coca-Cola - Patrick Voeltz kocht Summer-Bowl, Tiger Prawns - Foodblogger und Kochblog von Vanessa Pur - Lifestyleblogger

Die Coca-Cola in der Yakitori-Sauce gibt dieser einen weichen Geschmack und eine ganz besondere Note. Ich werde es in den nächsten Tagen bei mir privat auf jeden Fall noch einmal ausprobieren.

Das ganze Rezept zur Bowl Heiss & Kalt mit Tiger-Garnelen kann ich auf Wunsch auch gerne noch einmal auf dem Blog online stellen.

Coca-Cola Summerlunch - Kochen mit Coca-Cola - Patrick Voeltz kocht Summer-Bowl, Tiger Prawns - Foodblogger und Kochblog von Vanessa Pur - Lifestyleblogger

SUMMER BOWL – Asiatische Gemüsebowl – wahlweise mit Tofu, Thunfisch oder Rindfleisch

Der Hauptgang folgte dem allgemeinen Trend nach Bowls und Patrick Voeltz zeigte noch einmal, wie einfach und schnell gute und leckere Bowls gezaubert werden können.

Man kann die verschiedenen Zutaten bereits in Ruhe vorbereiten und auch die Brühe bereits im voraus ansetzen. In diesem Fall wurden Suppenhühner verwendet (natürlich mit kalten Wasser gründlich reinigen) die man 2,5 bis 3 Std leicht köcheln lässt und dann mit weiteren Zutaten nach Wunsch auffüllen kann.

Coca-Cola Summerlunch - Kochen mit Coca-Cola - Patrick Voeltz kocht Summer-Bowl, Tiger Prawns - Foodblogger und Kochblog von Vanessa Pur - Lifestyleblogger

Bei unserer Bowl beim Coca-Cola-Summerlunch wurden als Zutaten z.B. Champignons, Sojasprossen, Frühlingslaunch, Cherry Tomaten, Glasnudeln, Koriander, Zuckerschoten und Spitzkohl verwendet.

Die richtige Garzeit richtet sich natürlich immer nach der Größe und kann individuell abgestimmt werden.

Coca-Cola Summerlunch - Kochen mit Coca-Cola - Patrick Voeltz kocht Summer-Bowl, Tiger Prawns - Foodblogger und Kochblog von Vanessa Pur - Lifestyleblogger

Eine Bowl finde ich gerade im Sommer immer absolut perfekt, gerade wenn man in der Gruppe mit Freunden ist, kann jeder sich die Zutaten auswählen, die man mag.

Coca-Cola Summerlunch - Kochen mit Coca-Cola - Patrick Voeltz kocht Summer-Bowl, Tiger Prawns - Foodblogger und Kochblog von Vanessa Pur - Lifestyleblogger

Als Getränk habe ich bei mir in dem Fall die neue ViO BiO LiMO leicht Zitrone-Limette-Minze. Ich kannte bereits die reguläre ViO BiO, die leichte Version passt natürlich noch besser zum Sommer.

Ich mag gerade in den Sommermonaten diese Getränke und habe die meiste Zeit auch immer eine leichte Limonade in meiner Handtasche. Meine bevorzugten Geschmacksrichtungen sind meistens Limone, Minze und Holunder.

Coca-Cola Summerlunch - Kochen mit Coca-Cola - Patrick Voeltz kocht Summer-Bowl, Tiger Prawns - Foodblogger und Kochblog von Vanessa Pur - Lifestyleblogger

AVOCADO TARTE – Mit Himbeercoulis und Green Tea Eis

Als besonderer Abschluss gab es von ein Avocado Tarte mit Himbeercoulis und Green Tea Eis. Ich freue mich gerade bei Desserts immer wieder über besondere Präsentationen und ich bin generell ein Fan von Desserts in kleinen Gläsern.

Coca-Cola Summerlunch - Kochen mit Coca-Cola - Patrick Voeltz kocht Summer-Bowl, Tiger Prawns - Foodblogger und Kochblog von Vanessa Pur - LifestylebloggerDer Boden wurde mit feinen Mandeln und Honig zu einem klebrigen Teig verarbeitet und anschließend durch abkühlen anschließend in passende Stücke geschnitten. Die Himbeeren aufkochen, pürieren und passieren und dann mit Ahornsirup abschmecken. Es sieht nicht nur unheimlich schön aus, sondern schmeckt auch sehr gut.

Passend dazu darf natürlich ein Espresso nicht fehlen. Für mich auch wieder eine neue Erfahrung, denn von Coca-Cola gibt es neuerdings auch Kaffee mit dem Namen “Chaqwa”. Der Geschmack kräftig und intensiv, ohne starke Bitterstoffe.

Coca-Cola Summerlunch - Kochen mit Coca-Cola - Patrick Voeltz kocht Summer-Bowl, Tiger Prawns - Foodblogger und Kochblog von Vanessa Pur - Lifestyleblogger

Stilles Wasser oder Wasser mit Kohlensäure

Ein weiterer sehr interessanter Punkt des Events war der Vortrag von Arno Steguweit und die Besonderheiten von stillem Wasser oder Wasser mit Kohlensäure. Auch Coca-Cola bietet mit Apollinaris, Bonaqa und ViO verschiedene Wassersorten an, ob still, mit leichter Kohlensäure oder auch spritzig – alle Wünsche werden beachtet.

Häufig hängt der Geschmack des Wassers auch von der Speise ab, möchte ich z.B. einen Kaffee trinken, ist eher ein stilles Wasser empfehlenswert, welches die Geschmacksknospen beruhigt und für die Aufnahme der verschiedenen Aromen vorbereitet. Wasser vorab mit Kohlensäure zu trinken würde eher die Bitterstoffe hervorheben und den falschen Eindruck vom Kaffee vermitteln.

Ähnlich verhält es sich z.B. auch beim Abendessen, wer gerne Rotwein trinkt, wird den Wein mit dem Wasser ganz anders wahrnehmen. Es sollte immer gewählt werden, was persönlich am besten schmeckt, aber es gibt ein paar Regeln, die Arno Steguweit als Wasser- und Wein-Sommelier seinen Gästen gerne ausführlich erklärt.

Coca-Cola Summerlunch - Kochen mit Coca-Cola - Patrick Voeltz kocht Summer-Bowl, Tiger Prawns - Foodblogger und Kochblog von Vanessa Pur - Lifestyleblogger

Coca-Cola Summerlunch – Ein Lunch mit vielen neuen Ideen

Für mich war das Coca-Cola Summerlunch eine tolle Veranstaltung, welche viele neue Einblicke in die Küche gegeben hat und für mich die Marke “Coca-Cola” noch einmal ganz anders wahrnehmen lässt.

Durch den Input von Patrick Voeltz und Arno Steguweit gelang es auch die Vorteile der Produkte von Coca-Cola ganz neu zu betrachten. Ich werde in den nächsten Wochen sicherlich noch einmal ausführlicher über die Marke “Coca-Cola” berichten, weil ich es einfach zu spannend finde, manche Irrtümer aufzuklären, die auch mich immer wieder zum Nachdenken angeregt haben.

Bei mir auf dem Tisch steht aktuell eine Coca-Cola light – schön eisgekühlt und ich genieße den Geschmack gerade und freue mich auf die Gartenparty mit meinen Freunden heute Abend.

Ich kann euch nur die verschiedenen Bowls auch einmal für die Soße mit Coca-Cola empfehlen, genauso wie die neuen ViO BiO Limonaden. Auf Wunsch kann ich die Rezepte gerne auch noch einmal veröffentlichen… habt einen schönen Sommer und viel Spass bei euren Küchenideen…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here